Der Konzertabend zum Weltfrauentag 2024

AM Samstag 9. MÄRZ 2024 AB 19:30 UHR
IM BRUCKNERHAUS IN LINZ

Die Poxrucker Sisters laden zum zweiten Mal als Gastgeberinnen renommierte Künstlerinnen und spannende Newcomerinnen aus Musik und Schauspiel und (Ober-)österreich auf die große Bühne.

Neben den Poxrucker Sisters gestalten die Hosts der Partnerveranstaltungen in Wien und Graz Virginia Ernst und die Schick Sisters den Abend mit. Außerdem auf der Bühne: Katharina Straßer, die nicht nur Austropop präsentiert, sondern dem Publikum auch als Cissy Kraner erklärt, dass alles fürn Hugo ist. Mit Miss BunPun feat. RawCat gibt es Hip Hop, Rap & R’n’B direkt ‚in your face‘, und die Newcomerinnen Neiyla und Kleinabaoho sorgen für den Zauber des Anfangs. Anlässlich des Brucknerjubiläumjahrs 2024 wird ein Frauen-Streicherensemble des Bruckner Orchester Linz musikalisch eröffnen und besondere Versionen bekannter Songs der Acts schaffen. Der Chor des musischen Gymnasiums Honauerstraße Linz featured außerdem die Poxrucker Sisters und bringt über 40köpfige Stimm- und Frauenpower auf die Bühne.

Zwischen den Musikacts gibt es Szenisches Wort/Spiel der Schauspielerinnen der OÖ Kult Theatercompany Das Schauwerk und eine Talkrunde begleitet von der Chefredakteurin von Welt der Frauen, Sabine Kronberger.

Programmpunkte des Abends:

18 Uhr
Welt der Frauen Talk mit Sabine Kronberger und spannenden Gästen zum Thema Diversität in der Arbeitswelt

ab 18:30 Uhr
Musikalische Beiträge des Streicherinnen Quartetts im Foyer 1. Stock

Eine besondere Kooperation spannt den Bogen zum Brucknerjahr 2024: Die Ausstellung Für Theresia; Anton Bruckner: eine HerStory von Zoe Goldstein und Team ab 18:30 Uhr zu besichtigen im Foyer des Brucknerhauses

Bis 19:30
gemütliches Ankommen, Austausch, Kennenlernen der Unterstützerinnen und Partnerinnen im Foyer und Möglichkeit zur Teilnahme an Gewinnspielen und mehr

19:30
Uhr Konzert #weare im großen Saal

Es steckt Talent, Können, viel Arbeit, Inspiration und Wert in Musik und Kunst von Frauen aus Österreich und all dies wird an diesem Abend zu einem Erlebnis wenn es heißt: Gemeinsam auftreten für eine Kultur der Gleichberechtigung. 

Mit dabei sind:

Virginia Ernst (Pop)

Unter dem Slogan #weare hat die österreichische Sängerin Virginia Ernst bereits vor 5 Jahren in Wien begonnen, starke Frauen und Stimmen auf der Bühne zu präsentieren. „Als ehemalige Eishockeyspielerin, weiß ich ganz genau, wie es ist, nicht gleich behandelt zu werden. Als ich die Musikkarriere dann gestartet habe, war es einer meiner größten Ziele, dies zu ändern oder einen Beitrag dazu zu leisten!“, hält die Popmusikerin und Gastgeberin von #weare in Wien fest.

Schick Sisters (Folkpop)

Die drei Schwestern, die das gemeinsame Musizieren seit früher Kindheit eng miteinander verbindet, tourten fast 20 Jahre als Dornrosen durch den deutschsprachigen Raum und gehen nun einen neuen musikalischen Weg mit ihrem brillantem, eingängigen Dreigesang selbstbegleitet durch Kontrabass, Violine und Gitarre. Die Gastgeberinnen von #weare in Graz präsentieren auch im Brucknerhaus ihr Acoustic Trio mit Anleihen aus Pop, Jazz und Folk.

Neiyla (Englisch Pop/RnB)

Seit die Linzerin Neiyla 16 Jahre alt ist, schreibt sie Pop und RnB Songs, steht in Österreich, London und Berlin auf der Bühne und managend sich dabei selbst. 2020 veröffentlichte sie ihre Debut Single und war seitdem mit ihrer Musik auf Ö3, ORF2 oder Puls4 zu sehen. Mit ihrem positiven Sound und ehrlichen Texten möchte sie besonders junge Menschen ansprechen und inspirieren selbstbewusst ihre Ziele zu verwirklichen.

Katharina Straßer (Austropop, Musikkabarett)

Die gebürtige Tirolerin Katharina Straßer, auch bekannt aus der TV Serie „Schnell ermittelt“, arbeitet nach vielen fixen Engagements an Zbsp Volkstheater, Volksoper, Theater i.d. Josefstadt als freie Schauspielerin und Sängerin und Moderatorin (zb Hier spielt die Musik, ORF) und lebt mit ihren zwei Kindern in Wien. Ihre Begeisterung für Musik aus Österreich zeigen ihre musikalischen Progr

Poxrucker Sisters (Dialektpop)
feat. Chor des musischen Gymnasiums Honauerstraße Linz

Seit über 10 Jahren begeistern die Poxrucker Sisters ihr Publikum mit Dialektpop aus dem Mühlviertel. Sie bestechen mit Bodenhaftung und Lebensfreude und Hits wie Glick, Herzklopfn oder Sie. Dafür wurden sie im Jahr 2023 auch mit dem Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Songwriterinnen des Jahres ausgezeichnet. Manche nennen sie gar eine Naturgewalt.

Miss BunPun feat. Raw Cat (Hip Hop/ R’n’B)

Die gebürtige Oberösterreicherin Miss BunPun verbindet Hip Hop Beats mit ihren einzigartigen R’n’B Vocals und frechem Rap auf Englisch direkt „in your face“, und tritt gemeinsam mit ihrer Wiener Kollegin RawCat auf, um einerseits zum Tanzen aber gleichzeitig auch zum Für-Sich-und-Andere-Aufstehen anzuregen. Ihre Texte stehen vor allem für Empowering, intersektionalen Feminismus und sind gesellschaftskritisch.

Kleinabaoho (Deutschpop)

kleinabaoho ist eine aufstrebende Singer-Songwriterin und Musikerin aus Linz. kleinabaoho erzählt in ihren Liedern in ihrer Muttersprache Deutsch meistens Geschichten aus ihrem eigenen Leben, ihre Ausdrucksweise berührt Herzen. „Ich möchte für junge queere Menschen das sein, was ich als Jugendliche gebraucht hätte“ erkennt sie die Bedeutung von Representation von Queerness in der Musik und setzt sich dafür ein, dass auch diese Stimmen gehört und gefeiert werden.

Szenisches Wort/Spiel: DAS SCHAUWERK

Das Theaterkollektiv (Generation Why, From Zero to Zack Prack) verbindet lustvoll Politik- und Gesellschaftskritik mit popkulturellen Elementen und steht für Prozesse ohne Perfektionszwang und Mut zu Unkonventionellem. Bei #weare setzt sich ein Teil des Kollektivs mit dem Thema Frauen, Musik und Gesellschaft auseinander. Stefanie Altenhofer, Anja Baum und Julia Frisch erarbeiten textlich-szenische Sequenzen mit Energie, Dringlichkeit und Wortwitz.

Author picture

Durch den Abend begleitet Sabine Kronberger, Chefredakteurin Welt der Frauen.

Starke Stimme – 
starke Frauen!

Infos & Tickets:

brucknerhaus.at

#weare Förderinnen

Wir laden Frauen aus der oberösterreichischen Wirtschaft und Öffentlichkeit ein, ein Förderpaket für unsere Veranstaltung am 9. März 2024 zu übernehmen. Nach dem Motto: Starke Frauen FÜR Starke Stimmen. Mit diesem Support wird die Gage einer auftretenden Künstlerin bestritten. Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter kontakt@poxruckersisters.at.

Unsere Förderinnen 2024:

Stefanie Schauer, offisy

Mit Unterstützung von

Gesponsert von

Medienpartnerschaft

Das war das Konzert zum Weltfrauentag 2023

2023 mit dabei
in Linz Waren:

Virginia Ernst (Pop)

Unter dem Slogan #weare hat die österreichische Sängerin Virginia Ernst bereits vor 5 Jahren in Wien begonnen, starke Frauen und Stimmen auf der Bühne zu präsentieren. „Als ehemalige Eishockeyspielerin, weiß ich ganz genau, wie es ist, nicht gleich behandelt zu werden. Als ich die Musikkarriere dann gestartet habe, war es einer meiner größten Ziele, dies zu ändern oder einen Beitrag dazu zu leisten!“, hält die Popmusikerin und Gastgeberin von #weare in Wien fest.

Schick Sisters (Folkpop)

Die drei Schwestern, die das gemeinsame Musizieren seit früher Kindheit eng miteinander verbindet, tourten fast 20 Jahre als Dornrosen durch den deutschsprachigen Raum und gehen nun einen neuen musikalischen Weg mit ihrem brillantem, eingängigen Dreigesang selbstbegleitet durch Kontrabass, Violine und Gitarre. Die Gastgeberinnen von #weare in Graz präsentieren auch im Brucknerhaus ihr Acoustic Trio mit Anleihen aus Pop, Jazz und Folk.

Katharina Straßer (Austropop)

Die gebürtige Tirolerin Katharina Straßer, auch bekannt aus der TV Serie „Schnell ermittelt“, arbeitet nach vielen fixen Engagements an Zbsp Volkstheater, Volksoper, Theater i.d. Josefstadt als freie Schauspielerin und Sängerin und lebt mit ihren zwei Kindern in Wien. Ihre Begeisterung für Musik aus Österreich zeigen unter anderem ihre musikalischen Programme 50 Jahre Austropop oder Alles fürn Hugo. Gemeinsam mit den Poxrucker Sisters präsentiert sie am 7. März auch einen gemeinsamen Song.

Lika Doss (Deutschpop)

In eine Musikerfamilie hineingewachsen, hat die Linzerin ihre Leidenschaft für Musik von klein auf ganz selbstverständlich entwickelt. Ihre Songs schreibt sie selbst auf Deutsch und als ausgebildete klinische Psychologin beschäftigt sie sich darin auch intensiv mit dem Thema Beziehungen. So entstehen eindrucksvolle Popsongs, die sie im Brucknerhaus mit ihrer Band präsentiert.

Mella Casata (Pop)

Im Hause Casata erklingt zeitgemäßer Pop mit authentisch-ehrlichen Texte, die beim Gegenüber direkt in Bauch und Herz zu stoßen wissen. Die Steyrerin mit italienischen Wurzeln präsentierte im letzten Jahr ihr Debutalbum „Casa Casata“. Ihre Songs sind emotional, mitreißend und intensiv und erklingen am 7. März auf großer Bühne.

Brassessoires (Brass-Quintett)

Einen Shake aus Klassik, Pop, Chanson, Volksmusik, Frauenpower und viel Charme bieten die Brassessoires, die 2011 das Brass Quintett gegründet haben und sich seither im deutsch-österrechischen Raum einen Namen gemacht haben. Mit den Poxrucker Sisters haben sie im Sommer 2022 den Hit „Sie“ verbrasst und begeistern mit ihren Konzertprogrammen Jung und Alt.

Poxrucker Sisters (Dialektpop)

Passend zu ihrem 10- jährigem Band Jubiläum feiern die Poxrucker Sisters den Weltfrauentag mit Musik von Frauen, die bewegt, beeindruckt und begeistert. Die drei Schwestern aus dem Mühlviertel überzeugen mit ihren mitreißenden Songs und authentischem Auftreten Die Organisatorinnen und Gastgeberinnen #weare freuen sich darauf, gemeinsam mit renommierten Künstlerinnen und spannenden Newcomerinnen aus Österreich auf einer Bühne zu stehen und halten fest: „Es gilt in der Musik wie im Miteinander: Gemeinsam sind wir besser!“

Katharina Straßer (Austropop)

Die gebürtige Tirolerin Katharina Straßer, auch bekannt aus der TV Serie „Schnell ermittelt“, arbeitet nach vielen fixen Engagements an Zbsp Volkstheater, Volksoper, Theater i.d. Josefstadt als freie Schauspielerin und Sängerin und lebt mit ihren zwei Kindern in Wien. Ihre Begeisterung für Musik aus Österreich zeigen unter anderem ihre musikalischen Programme 50 Jahre Austropop oder Alles fürn Hugo. Gemeinsam mit den Poxrucker Sisters präsentiert sie am 7. März auch einen gemeinsamen Song.

Mella Casata (Pop)

Im Hause Casata erklingt zeitgemäßer Pop mit authentisch-ehrlichen Texte, die beim Gegenüber direkt in Bauch und Herz zu stoßen wissen. Die Steyrerin mit italienischen Wurzeln präsentierte im letzten Jahr ihr Debutalbum „Casa Casata“. Ihre Songs sind emotional, mitreißend und intensiv und erklingen am 7. März auf großer Bühne.

Author picture

Durch den Abend begleitet Sabine Kronberger, Chefredakteurin Welt der Frauen.

Starke Stimme – 
starke Frauen!

Karten erhältlich auf
poxruckersisters.at/termine
über die oeticket-Verkaufs- stellen
oder direkt im Brucknerhaus.