Musik

Pop trifft Volksmusik – mühlviertlerischer Charme trifft es auf den Punkt. Die Poxrucker Sisters haben sich als österreichische Band dem Dialektpop verschrieben und schaffen eine Verbindung zwischen Modern und Tradition, Heimat und Horizont, Verspieltheit und dem Ernst des Lebens. Die besondere Vertrautheit als Schwestern und ihre Geschichten sind spürbar in ihren Stimmen, Texten und Liedern. Musik mit ‚Herzklopfn‘ Garantie ohne Altersbeschränkung und über alle Grenzen hinweg.

Pop

Pop

trifft Volksmusik

Dialekt

Dialekt

sogts grod aussa

Heimat

Heimat

erweitert Horizont

Moderne

Moderne

beflügelt Tradition

Bewegend

Bewegend

umspielen Melodien ehrliche Texte

Verspieltheit

Verspieltheit

zügelt Ernst des Lebens

Sisters

Stefanie

Stefanie

De Ödane

Gesang, Geige, Gitarre, Songwriting

Auf der Bühne… genieß i des Herzklopfn
Dahoam… is dort, wo i geliebt werd
Unterwegs… bin i am liebstn in de Berg oder am Wossa
Glick… hom ma scho vü ghobt und es san de kloan Dinge, de s’Lebn so richtig sche mochn

Christina

Christina

De Mittlane

Gesang, Cajon, Percussion, Ukulele, Songwriting

Auf der Bühne… konn i immer gonz i söbst sei
Dahoam… fühl i mi geborgn und inspiriert
Unterwegs… bin i am liabstn mit meine Sisters
Glick… is, dass i net ois ko

Magdalena

Magdalena

De Jingane

Gesang, Gitarre, Songwriting

Auf der Bühne… suach ich ma das freindlichste Gesicht im Publikum und lächle drauf los
Dahoam… is bei Mama & Papa und dort gibt’s des beste Essn
Unterwegs… bin i gern, und do gspiar i a, wos i an Dahoam hob
Glick… braucht jeda amoi

Biografie

 

Die Schwestern Stefanie, Christina und Magdalena Poxrucker aus dem oberösterreichischen Mühlviertel treten seit 2008 gemeinsam auf. Seit ihrer Kindheit verbindet sie die Musik, 2010 gab es das erste eigene Konzertprogramm und seither komponieren sie gemeinsam.

2013 trafen sie auf ihren Produzenten Roman Steinkogler und kurz darauf erschien ihre Debutsingle „Nimm da wos mit", die die österreichische Radiolandschaft aufmischte.
Die Symbiose aus Mühlviertler Dialekt, Tradition und Moderne beeindruckte die Medienlandschaft und die nächste Single ´Ois gschenkt´ kletterte zu Weihnachten auf Platz 1 der Ö2 Airplaycharts.

Im April 2014 erschien ihr erstes Album, das großen Anklang fand und bis auf Platz 7 der österreichischen Albumcharts vorstieß und Goldstatus erlangte. Die drei haben mit diesem Album – besonders mit der Hitsingle "Glick" – alle Erwartungen, auch ihre eigenen, übertroffen.
"Glick" war monatelang in fast allen österreichischen Radiosendern zu hören und hat mit über 600.000 Klicks auch viele Fans im Internet gefunden.

Mit dem Album 'Drah di' (9.10.2015) gingen die  drei Schwestern ihren musikalischen Weg konsequent weiter, wie die Singles 'Woikn', der Titelsong, 'Herzklopfn' oder 'Dunnaweda' beweisen. Auch alle Singles dieses Albums befanden sich unter den Top 3 der Ö2 Airplaycharts.

 Mit dem dritten Album „In olle Foarbn“ (12.05.2017),  legen die drei Schwestern noch eins drauf.  Das Album steht für nicht weniger als die zahlreichen Facetten der POXRUCKER SISTERS und ihrer Musik. Erneut haben Christina, Magdalena und Stefanie alle Songs selbst geschrieben und sich dabei von den Ereignissen, Erlebnissen, Veränderungen, persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen der letzten Jahren inspirieren lassen. All das verarbeiten sie in eingängigen Melodien, die durch den mehrstimmigen Gesang und das beinahe untrügliche Gespür der Drei für Pop-Hooks bestechen. Songs wie die erste Single „D’ Sun geht auf“, „Hob koa Angst“, „Auf da Wön“ oder die berührenden Titel „I vasprich“ und „Ois wird guad“ zeigen die breit gefächerte musikalische Palette sowie die musikalische Weiterentwicklung der drei Schwestern auf bestechende Art und Weise. Auch im Sound zeigen sich Christina, Magdalena und Stefanie moderner und frischer denn je.

"In olle Foarbn" gibt es auch live zu hören und zu sehen. Akustisch mit Gitarre, Geige und Cajon oder mit ihrer Band, wo sie mit professionellen Musikern das Publikum begeistern.

Dialektpop mit Herzklopfngarantie!

 

Galerie

„Drah di – Tour“

„Drah di – Tour“

4.3.16 Orpheum Wien
(Foto: Johannes Ehn)
Detail
„Nimm da wos mit“

„Nimm da wos mit“

Fotoshooting zur 1. Single
(Foto: Mirja Geh)
Detail
„Poxrucker Sisters“

„Poxrucker Sisters“

Fotoshooting zum 1. Album
(Foto: Joe Schroecker)
Detail
„Poxrucker Sisters“

„Poxrucker Sisters“

Fotoshooting zum 1. Album
(Foto: Joe Schroecker)
Detail
„Drah di“

„Drah di“

Fotoshooting zum 2. Album
(Foto: Kevin Rieseneder)
Detail
„Drah di“

„Drah di“

Liveauftritt
(Foto: Kevin Rieseneder)
Detail
„Nimm da wos mit“

„Nimm da wos mit“

Fotoshooting zur 1. Single
(Foto: Mirja Geh)
Detail
„Poxrucker Sisters“

„Poxrucker Sisters“

Fotoshooting zum 1. Album
(Foto: Joe Schroecker)
Detail
„Poxrucker Sisters“

„Poxrucker Sisters“

Fotoshooting zum 1. Album
(Foto: Joe Schroecker)
Detail

Band

Roman Steinkogler

Roman Steinkogler

Klavier, Keyboards, Melodika und Akkordeon

Wos ea so duat
Roman Steinkogler ist Musikproduzent, Arrangeur, Komponist und Musiker und produziert in seinen beiden Tonstudios (nicht nur) die Musik der Poxrucker Sisters.

Lebensmotto
Leben und leben lassen.

Wos ea an de Poxrucker Sisters mog
Als die drei Damen in mein Leben gestolpert sind (oder ich in ihres?) war alles klar, denn die Drei wollen das Gleiche wie ich: Ehrliche und bedingungslos authentische Dialektmusik zu machen. Diese Geradlinigkeit, das „grod ausi sogn“ der drei Schwestern und die harmonische Zusammenarbeit hat es mir leicht gemacht, sie gleich ins Herz zu schließen 😉

Ernst Gottschmann

Ernst Gottschmann

E- und Akustische Gitarre
und Percussion, Hulusi, Maultrommel, Mundharmonika und singt auch gern 😉

Wos ea so duat
Ernst Gottschmann ist freiberuflicher Musiker, Musikproduzent und Audio Engineer und ist auch bei den Poxrucker Sisters für die tontechnische Abmischung im Studio zuständig.
Er war Gründungsmitglied der Ausseer Hardbradler und ist von da an fest mit der heimischen Mundartszene verbunden.
Ernst Gottschmann spielt selbst auch original überlieferte Volksmusik und ist neben den Poxrucker Sisters noch bei den Gruppen Irish Steirisch, Rauhnacht und Powerpipes aktiv.

Lebensmotto
….keep your eyes open and set your mind free (Zitat: Flow Bradley )

Wos ea an de Poxrucker Sisters mog
Ich bin über Produzent Roman Steinkogler in die Band gekommen und wusste am Anfang eigentlich nicht, was mich da erwartet. Nach dem ersten Kennenlernen und Proben war klar: Die 3 muss man einfach gern haben. …fröhlich, musikalisch, kreativ, individuell aber auch kritisch und hinterfragend – PoxSis – Mag man eben ! :-)
Es macht sehr viel Spaß mit den 3 Mädels und der Band zu musizieren und ich bin sehr glücklich hier ein Teil davon sein zu dürfen.

Otto Andreas Bruckner

Otto Andreas Bruckner

Bass

Wos ea so duat
Otto-Andreas Bruckner ist freischaffender Musiker.

Lebensmotto
hab ich mir noch nicht überlegt, vielleicht brauch ich keins 😉

Wos ea an de Poxrucker Sisters mog
Ich schätze die positive Atmosphäre innerhalb der gesamten Band sehr und freue mich darüber, gute österreichische Popmusik auf immer größeren Bühnen spielen zu können.

Stephan Hofer

Stephan Hofer

kombiniertes Schlagzeug, Teufelsgeige, Waschbrett, Congas, Bongos, Djembé, Surdos, Timbales, Cajon, Rassel und Schellenring.

Wos ea so duat
Neben dem musikalischen Schaffen produziert Stephan Hofer Filme im Bereich Musik und Kunst.
Weitere Projekte von Stephan Hofer sind Hans Söllner, Gerhard Egger Mostrocker, Blue Horn, Peter Pichler Trautonium.

Lebensmotto
Gemma gemma, weida weida!

Wos ea an de Poxrucker Sisters mog
Um Künstlerinnen wie die Poxrucker Sisters, die auf Authentizität und Integrität achten, als Musiker begleiten und unterstützen zu können, muss meines Erachtens prinzipiell eine Identifikation mit ihrer Kunst, sprich ihren Texten und ihrer Musik, gegeben sein. Meine Eltern stammen beide wie die PoxSis aus dem Mühlviertel und somit wirken ihre Sprache, ihr Dialekt und die Bilder, die sie mit ihren Texten zeichnen, für mich sehr vertraut und anziehend. Die Inhalte in ihren Texten sind in Zeiten, in denen es hauptsächlich um die Verwertbarkeit des Menschen als Kundschaft geht, für mich auf alle Fälle vertretenswert. Ja und außerdem kau i mit eana lochn und i mog si afoch gern so wias san.

Robert „Frico“ Friedmann

Robert „Frico“ Friedmann

Tontechnik

Wos ea so duat
Den Erstkontakt mit Tontechnik gab es bei Frico vor Jahren beim Konzertbetrieb im Kino Ebensee. Tourneen, Musicalproduktion, Festivalbetreuung in halb Europa und diverseste Industrieveranstaltungen im In- und Ausland betreut Robert – Frico – Friedmann neben den Poxrucker Sisters als Tontechniker.

Lebensmotto
Ich freu mich, wenns regnet – freu ich mich nicht, regnets trotzdem.

Wos ea an de Poxrucker Sisters mog
Es macht mir großen Spaß mit den drei Sisters zu arbeiten, und ich freu mich sehr, dass ich hier und da einen kleinen Beitrag in der Entstehung leisten darf.

Videos

D'Sun geht auf

PoxruckerSisters auf YouTube

Glick

PoxruckerSisters auf YouTube

Woikn

PoxruckerSisters auf YouTube

Ois gschenkt

PoxruckerSisters auf YouTube

Herzklopfn

PoxruckerSisters auf YouTube

Fiaranond

PoxruckerSisters auf YouTube

Dunnaweda

PoxruckerSisters auf YouTube

179
gespielte Konzerte
1
Goldene Alben
14255
Facebook Likes

Termine

 

Poxrucker Sisters & Band

"In olle Foarbn"
  • 13.05.2017| Kürnberghalle, Leonding (OÖ)
  • 14.05.2017| Stadtsaal, Vöcklabruck (OÖ)
  • 18.05.2017| VAZ, St. Pölten (NÖ)
  • 19.05.2017| Stadthalle, Graz (St) - Benefizkonzert 100 Jahre Lions Club international gemeinsam mit W.Ambros, Opus, Ausseer Hardbradler uvm.
  • 26.05.2017| Bachschmiede, Wals (Sbg)
  • 09.06.2017| VZ Komma, Wörgl (T)
  • 06.07.2017 | Open Air Steyr, Theater am Fluss (OÖ)
  • 29.07.2017 | Donaubühne, Tulln (NÖ)
  • 05.08.2017 | Barfußfest, Wenigzell (St)
  • 11.08.2017| Burgarena, Finkenstein (K)
  • 24.09.2017| Wiener Wiesn, Wien (W)
  • 28.09.2017| Johann-Pölz-Halle, Amstetten (NÖ)
  • 29.09.2017| arena 365 Kirchberg (T)

Bergluft Tour 2017

Bergluft Erlebnis & kulinarische Bergjause mit anschließendem Akustikkonzert
  • 2. Juli 2017 | Feuerkogel, Ebensee 18:30 Uhr (Treffpunkt 14:00 Uhr Talstation Feuerkogel Seilbahn)
  • 17. September 2017 | Gmundnerberg Altmünster 17:00 Uhr (Treffpunkt 15:00 Uhr Gmundnerberg Berggasthof Urzn)
  • Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Alle Infos unter www.traunsee.at

Kontakt

So kinnt's uns kontaktiern!

 

kontakt[at]poxruckersisters.at

Promotion-, Label- bzw. Lizenzanfragen bitte an:
poxruckersisters[at]hoanzl.at

Labelmanagement Klaus Hoffmann

Booking-Anfragen bitte an:
Peter Pansky
prefect2[at]me.com

Impressum

Wia gfrein se, wonns af unsara Facebook-Seitn vorbei schauts!